Erstellt am 09 August 2013

In Südafrika wird jährlich am 9. August der nationale Frauentag gefeiert (auf English: National Women’s Day). An diesem Feiertag soll an die 20.000 Frauen gedacht werden, die 1956 in Pretoria gegen die Rassentrennung demonstrierten. Dabie lehnten sich die Frauen insbesondere gegen ein Apartheid-Gesetz zur Passpflicht für schwarze Afrikaner auf, in dessen Rahmen bestimmte Gebiete „Whites Only“ genannt, auch nur von Menschen mit weißer Hautfarbe betreten werden durften.

Als die Regierung diese Passpflicht auch für die weibliche Bevölkerung einführen wollte, kam es zu einem friedlich verlaufenden Protest von Frauen unterschiedlichster Standesschichten und Glaubensansichten. Diese Frauen hatten nicht viel gemeinsam außer ihr Ziel – eine Sammlung von 100.000 Unterschriften am Hause des Premierministers abzulegen und 30 Minuten vor dem Gebäude schweigend auszuharren.

Der 9. August soll somit an die Frauen zurückdenken, die für ihre Freiheit gekämpft haben, während sie das Lied „wathint’abafazi, wathint’imbokodo “ gesungen haben. Dieses heißt übersetzt soviel wie „Wer Frauen schlägt, schlägt einen Felsen.“

In diesem Sinne wünschen wir allen Frauen weltweit Kraft und einen starken Willen um für ihre Ziele und Meinung einzustehen.

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.