Erstellt am 31 Oktober 2013

Richard O’Brien’s Kultmusical The Rocky Horrow Show, dass seit Juli 2013 im Fugard Theater auftritt, ist bunt, schrill und definitiv ein Erlebnis wert. Bereits am Eingang werden die Gäste von singenden und tanzenden Transvestiten in Netzstrümpfen und engen Lackkleidern begrüßt.

Die verückte Story wird mit jeder Menge Homor und Songs von großartigen Darstellern gelebt. Untermauert wird die bizarre Rockoper durch eine hervorragende Band, eine gelungene Kulisse und ausgefallene Kostüme. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Publikum zum Mitmachen hingerissen wird. Viele Gäste kleiden sich ebenfalls bunt und extravagent. Auch schrecken viele Männer nicht davor zurück sich in Netzstrumpfhosen und Kleider zu „zwängen“. Viel Schminke, Perücken und ausgefallene Kleider sind daher nicht ungewöhnlich… Es ist sehr zu empfehlen sich die Mitmach-Boxen am Eingang zu kaufen. Das Publikum nimmt damit aktiv an der Show teil und wirft Konfetti, Klopapier, Spielkarten und Gummihandschuhe ins „Getümmel“.

Das Musical erzählt von dem frisch verlobten Paar Brad und Janet, die nach einer Reifenpanne bei nächtlichem Gewitter zu einem abgelegenen Schloss gelangen. Hier treffen sie auf den exzentrischen außerirdischen Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter vom Planeten Transsexual aus der Galaxie Transylvania. Statt ihren erhofften Anruf zu tätigen, beginnt für Brad und Janet eine außergewöhnliche und unvergessliche Nacht voller Eskapaden, Enthüllungen und sexueller Abendteuer…

Sind sie neugierig geworden? Dann lassen Sie sich diese einmalige Show nicht entgehen. Freuen Sie sich auf ein bomben Stimmung und einen höllischen Spaß.

Bloody brilliant!

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.