Erstellt am 14 November 2013

Südafrika ist nicht nur für Abenteuerlustige und Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel, sondern aufgrund der traumhaften Strände, ist das Land am Kap ebenso eine populäre Destination für Strandurlauber.

Die Küstenlänge vom Atlantik im Westen bis zum Indischen Ozean im Osten beträgt 3.000 Kilometer.

Vor allem entlang der Garden Route und um Kapstadt herum, befinden sich eine Vielzahl von schönen Badestränden, die nicht nur zum relaxen in der Sonne und stundenlangen Strandwanderungen einladen. Lassen Sie sich mitreißen und genießen Sie diverse Wassersportaktivitäten wie Surfen, Tauchen, Schnorcheln, Kanufahren oder auch die Hochseefischerei.

Aufgrund des kalten Benguela-Stromes sind die Wassertemperaturen des Atlantischen Ozeans im Westen sehr niedrig. Jedoch sind die Strände nicht wie auf der östlichen Seite zur False Bay dem Wind ausgesetzt. Bedingt durch den warmen Agulhas-Strom sind die Wassertemperaturen entlang der Garden Route zwischen den Monaten November bis April recht angenehm.

Die Atlantik-Strände in Camps Bay, Clifton, Llandudno, Hout Bay, Noordhoek, Kommetjie, Milnerton, Table View, Bloubergstrand erfreuen sich großer Beliebtheit und hier kann es während der Sommermonate schon einmal sein, dass es eng wird. Begehrte Strände am Indischen Ozean finden Sie in Simon’s Town, Muizenberg und Fish Hoek .

Genießen Sie die weißen Sandstrände und blauen Wellen an Südafrikas Stränden!

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.