Erstellt am 13 April 2014

1. 20 Millionen…

… Besucher und noch mehr hat die ‚Cableway‘, die Seilbahn die hoch zum Tafelberg fährt, bereits auf den Berg hoch transportiert. Bereits seit 1929 bringt die Bahn jährlich um die 100 000 Besucher nach oben. Im Gleichgewicht bleibt die Seilbahn durch befestigte Wasserkanister, die gleichzeitig Wasser hoch auf den Berg bringen. So kommen die integrierten Wasserbehälter sowohl der Technik als auch dem Umweltschutz zugute.

2. ‚Tablecloth‘…

…wird die flache und dicke Spitze des Tafelbergs genannt. Sie ist oft von dichtem Nebel umhüllt und hat deshalb schon zu vielen Mythen, Sagen und Legenden geführt. Eine davon lautet, dass der Gott San Mantis ein Feuer, das auf der Spitze des Tafelbergs lodert, mit seinem großen Pelzmantel löscht. Andere behaupten, dass der einheimische Pirat Van Hunks mit dem Teufel wetteifert, wer am meisten rauchen kann.

3. Seit 2012…

…gehört der Tafelberg zu einem der ‚New 7 Wonders of Nature‘. Bei der Wahl wurden die Stimmen von 220 Ländern zusammen gezählt und danach von einem Expertenteam aus 28 Finalisten die Gewinner bestimmt. Neben dem Tafelberg wurde unter anderem auch der Amazonas in Südamerika mit dem Preis ausgezeichnet. Bei der Wahl wurden insgesamt mehr als 100 Millionen Stimmen berücksichtigt.

4. The Class of the Clouds…

…ist ein Projekt, bei dem Schüler von Grundschulen und High Schools Unterrichtsstunden hoch oben auf dem Tafelberg bekommen. 2001 hat die Cableway Company das Projekt ins Leben gerufen und bringt den Schülern in der regulären Schulzeit und in den Ferien relevante Informationen, die sich rund um das Thema Tafelberg drehen, anhand von Arbeitsblättern und aktiven Übungen, näher.

5. 1067 Meter…

…über dem Meeresspiegel befindet man sich, wenn man hoch oben auf dem Tafelberg steht. Die Bahn bringt Besucher von der unteren Station, die sich bereits 704 Meter über dem Meeresspiegel befindet, nochmals 363 Meter hoch auf den Berg. Der höchste Punkt des Berges liegt bei 1085 Metern über dem Meeresspiegel.

6. Recycling…

…wird auch auf dem Tafelberg groß geschrieben! Im Restaurant gibt es beispeilsweise nur kompostierbare Pappbecher um den Wasserverbrauch zu minimieren. Auch die Küche wurde auf die untere Station, von der aus die Cableway los fährt, verlegt um so Wasser zu sparen. Für einen geringeren Energieverbrauch wurden Energeisparlampen eingesetzt.

7. Die 5…

… giftigsten Schlangen wurden schon auf dem Tafelberg gesichtet. Obwohl man glauben könnte, dass solche giftigen Reptilien eher in Regenwäldern vorkommen, wurden auf dem Tafelberg schon die Kapkobra, Puffotter, Boomslang, Ringhalskobra und Berg- Puffotter gesichtet. Deshalb ist beim Klettern und Laufen in Gräsern auf dem Tafelberg Vorsicht geboten!

8. 260 Millionen…

…Jahre alt ist der Tafelberg. Damit ist er einer der ältesten Berge der Welt. Im Vergleich dazu wirken die Rocky Mountains mit 60 Millionen Jahren, das Mimalaya Gebirge mit 40 Millionen Jahren und die Alpen mit 32 Millionen Jahren wie junge Hüpfer!

9. 1802…

….wurden die letzen Löwen auf dem Tafelberg gesichtet. Zuvor besiedelten auch viele wilde Hunde, Geparden, Nashörner und sogar Elefanten Jahrzehnte lang den Tafelberg und lebten dort frei in der Wildnis. Es gibt außerdem Beweise dafür, dass vor 600 Tausend Jahren auch menschliche Lebewesen den Tafelberg ihr Zuhause genannt haben.

10. Der dritt-höchste Grad…

…an pflanzlicher Artenvielfalt ist auf dem Tafelberg vertreten. Auf 10 000 Quadratkilometern befinden sich im Schnitt 1300 verschiedene Pflanzenarten. Es sind bereits ungefähr 1400 Pflanzenarten identifiziert worden, von denen viele endemisch, das heißt nirgendwo sonst auf der Welt zu finden, sind. Eine bekannste Pflanze ist die artenreiche und mediterrane Kap-Macchie, die auch ‚Fynbos‘ genannt wird. Außerdem liegt innerhalb des Table Mountain National Parks das reichste Gebiet an Pflanzenarten des ganzen Planetens, das als ‚Cape Floral Kingdom‘ bezeichnet wird und zu den Welterben gehört.

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.