Erstellt am 29 November 2014

Luxus – was ist das eigentlich? Zunächst ein sehr diffuses Schlagwort, denn die Definition von Luxus variiert nicht nur von Mensch zu Mensch, sondern unterliegt auch einem gesellschaftlichen Wandel. Welche Erscheinungsformen von Luxus es gibt, untersucht das renommierte Gottlieb-Duttweiler-Institut in der Studie „Der nächste Luxus. Was uns in Zukunft lieb und teuer wird.“* Die repräsentative Studie kommt zu dem Schluss, dass in den westlichen Demokratien einmalige Erlebnisse und Erfahrungen begehrter und prestigeträchtiger sind als eine überdimensionierte Limousine; dass freie Zeit mehr geschätzt wird als eine teure Designer-Uhr. Auf die Frage, welchen Luxus sie sich in ihrem Leben unbedingt noch gönnen möchten, äußerten die 1000 interviewten Deutschen und Schweizer mehrheitlich den Wunsch, eine große Reise zu unternehmen (mit 29 % die Top-Antwort).

Eine Reise, die klassische und heutige Luxus-Aspekte verbindet, ist die Schienen-Kreuzfahrt mit dem Nostalgiezug von Rovos Rail. Der Berliner Veranstalter Lernidee Erlebnisreisen chartert den berühmtesten Zug Afrikas das nächste Mal vom 14.03. – 31.03.2015 und beschert maximal 72 Gästen eine einzigartige Bahnreise: Mit durchgehend deutschsprachiger Reiseleitung geht es von Kapstadt an die tropische Küste Tansanias, durch fünf der faszinierendsten Länder im Süden und Osten Afrikas. Lernidee-Geschäftsführer Thorsten Haferkamp: „Unser Exklusiv-Charter ermöglicht den Gästen einmalige Erlebnisse, von denen andere nur träumen können: Fotostopp und Ausstieg auf der Victoria Falls-Brücke, Safaris in offenen Fahrzeugen und per Boot im elefantenreichen Chobe-Nationalpark oder auch zwei Übernachtungen in einer First-Class-Safari-Lodge im Madikwe-Wildreservat.“

Die Atmosphäre im Pride of Africa von Rovos Rail, dessen historische Waggons im viktorianischen und edwardianischen Stil mit viel Liebe zum Detail restauriert worden sind, ist mit den Attributen vornehm und romantisch am besten beschrieben. Bei aller Noblesse genießen die Gäste das Interieur und die vorbeiziehenden afrikanischen Landschaften sehr entspannt, denn exklusiv für Lernidee gibt es keinen Dresscode im edelsten Zug des Kontinents. Auch bei den zehn Übernachtungen an Bord des Zuges genießen die Gäste den Komfort eines erstklassigen Hotels: Die Abteil-Suiten von Rovos Rail sind ohne Konkurrenz. Jede der drei Suiten-Kategorien bietet ein eigenes Bad mit Dusche, komfortable Doppel- oder Einzelbetten sowie einen 24-Stunden-Service. In der Royal-Suite, der weltweit größten Sonderzug-Suite, findet sich sogar eine Badewanne, aus der man besonders entspannt die Aussicht auf die Panoramen Afrikas genießt.

Der nächste Termin dieser großen Reise ist der 14.03. – 31.03.2015, buchbar ist sie ab 13.330 Euro pro Person. Im Reisepreis enthalten sind die Flüge, die Schienen-Kreuzfahrt, die Übernachtungen in ausgesuchten Hotels und Lodges, die exquisiten Gaumenfreuden und alle Getränke während der Zugfahrt, außerdem alle Ausflüge, Besichtigungen, Safaris und Transfers, der Wäsche-Service und Gepäckträger-Service sowie die Betreuung durch einen deutschsprachigen Reiseleiter (für jeweils max. 23 Gäste) und einen mitreisenden Arzt.

Detaillierte Informationen zu dieser Luxus-Reise – auch zu den weiteren Terminen im Herbst 2015 und Frühjahr 2016 – erhält man direkt bei Lernidee Erlebnisreisen unter 030 – 786 00 00 oder im Sonderprospekt Mit Rovos Rail durch Afrika, der unter www.lernidee.de/kataloge kostenfrei bestellbar und auch online einsehbar ist. Unter www.lernidee.de/reisefilme gibt es in HD-Video-Qualität den ausgezeichneten Film Mit Rovos Rail quer durch Afrika – Im Luxus-Zug von Kapstadt nach Dar Es Salaam.

Share

About Author

Sven Klawunder

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.