Erstellt am 06 Juli 2013

Das wunderschön gelegene Wineestate Allée Bleue, in der Nähe von Franschhoek ist nicht nur für seine exzellenten Weine, sonder auch für seine Kräuter und Früchte bekannt, die auf dem südafrikanischen Markt und mittlerweile auch darüber hinaus gefragt sind.

Unter grösster Sorgfalt werden Kräuter von höchster Qualität geernet und natürlich in den Küchen von Allée Bleue verwendet. Ideale Wachstumsbedingungen werden durch ein modernes Gewächshaus und Schattenvorkehrungen geschaffen.

Zum Spektrum der Kräuter gehören Sweet Basil, Koriander / Dihania, Dill, Fenchel, Schnittlauch, Rucola (Wild-und Kulturpflanzen), Rosmarin, Salbei, Minze, Thymian, Zitronengras, Oregano, Sauerampfer, Tatsoi, Brunnenkresse, Estragon und Kerbel.

Erleben Sie eine einzigartige Kräuter Tour mit anschliessendem Willkommens Cocktail und einem anregenden 3 Gänge Menü für nur R 185 pro Person – Buchungen können unter info@alleebleu.com vorgenommen werden.

Und werden Sie selbst aktiv werden und kochen ein Rezept aus der Küche des Allée Bleues selbst nach:

Rezept Tomatenchutney

  • 8 mittelgrosse Tomaten
  • 2 Esslöffel Olivenöl von Allée Bleue
  • 2 Schalotten in kleinen Würfeln
  • 1 Tl. Senfkörner
  • 1 Tl. Schnittlauch
  • 1 Msp. Curry
  • Salz, Pfeffer und Zucker zum Abschmecken

Tomaten häuten und entkernen, Kerne und Haut durch ein Sieb passieren. Tomatenfleisch in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Senfkörner im Öl anschwitzen bis sie glasig sind. Mit dem Tomatenfond ablöschen, etwas reduzieren. Mit Salz, Zucker, Curry und Zitronensaft abschmecken. Das Tomatenfleisch unterheben.

Kabeljau in der Kräuterkruste

  • 800 Gr. Kabeljau Filet ohne Haut und Gräten
  • 200 Gr. Getrocknetes Weissbrot
  • 80 Gr. Frische Kräuter, Basilikum, Petersilie, Dill, Pfeffer aus der Mühle, Salz, Zitronensaft von der halben Zitrone
  • Mehl zum Panieren
  • 1 verquirltes Ei
  • Öl zum Ausbacken

Weissbrot mit den Kräutern im Mixer zu einer grünen Oanade verarbeiten. Kabeljau in vier stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Dann in Mehl, Ei und Panade panieren und im Öl 4-5 Minuten ausbacken.

Fischstücke einmal durchschneiden und auf dem Tomatenchutney anrichten. Beliebig garnieren.

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.