Erstellt am 07 August 2013

Das Eastern-Cape liegt an der südöstlichen Küste von Südafrika. In dieser Region gibt es sehr viele schöne Landschaften zu bewundern. Es ist die Heimat der schroffen Klippen, der rauen See und der dichten wilden Büsche. Die Region ist für ihr vielfältiges Klima bekannt. Die Landschaften reichen von der trockenen Őde bis zu üppigen Wäldern. Die Hauptmerkmale des Eastern Capes sind die spektakulären Küsten, die unberührten Strände, die felsigen Buchten, die einsamen Lagunen und die steilen Klippen.

An dem Algoa Strand liegt Port Elizabeth. Port Elizabeth hat einen der wichtigsten Häfen. Weitere interessante Städte sind zum Beispiel die Hauptstadt Bisho, King Williams Town, die für seine Siedler und Militärgeschichten bekannt ist und Grahamstown, bekannt als die Stadt der Heiligen, da es in der Stadt mehr als 40 Kirchen zu bewundern gibt.

Das Eastern Cape ist die zweitgrößte Provinz nach dem Northern Cape. Die Mehrheit der Menschen sprechen isiXhosa, gefolgt von Afrikaans und Englisch. Diese Provinz ist geprägt durch verschiedene Vegetation. Entlang der Küste vermischen sich die nördlichen tropischen Wälder mit dem gemäßigten Wäldern des Südens. Die östliche Provinz wird von Wiesen dominiert während das westliche Mittelland eher von Büschen dominiert wird. Im nördlichen Teil des Eastern Capes erstreckt sich die fruchtbare Karoo Wüste.

http://www.southafrica.info/about/geography/eastern-cape.htm

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.