Erstellt am 08 November 2013

Das Nachtleben in Kapstadt ist einzigartig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Das vielfältige Angebot umfasst Restaurants am Meer, Cocktailbars und Kneipen, Szene-Treffs sowie moderne Nachtclubs mit internationalen DJs.

Die wohl berühmteste Partymeile für Touristen ist die Long Street, direkt im Stadtzentrum. Vor allem an Freitag- und Samstagabenden tümmeln sich hier die Partygänger. In einigen Kneipen und Bars wird Ihnen Live-Musik geboten. Neben afrikanischen Bands mit Trommelmusik können Sie auch zu Pop, Oldies, Folk und Rock tanzen (z.B. Dubliner, Mama Africa, &Union).

Während sich das Nachtleben vor einigen Jahren auf die Long Street beschränkt hat, sind heute auch Sea Point sowie die Waterkant in Green Point sehr beliebte Anlaufpunkte im Kapstädter Nachtleben.

Eine der größten Sehenswürdigkeiten für Touristen ist die Waterfront, wo Sie neben Geschäften viele Restaurants und Bars vorfinden, wie beispielsweise das Drum Cafe, das La Med sowie das La Fez. Andere trendige Orte, die Sie nicht missen sollten sind das Observartory, Claremont, Kalk Bay und Camps Bay.

Lassen Sie die Nacht zum Tag werden und erleben Sie Kapstadts Nachtleben – ein Mix aus internationalem Einfluss und südafrikanischen Flair.

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.