Erstellt am 19 November 2013

In Kapstadt gibt es eine Vielzahl großer Einkaufszentren. Zu den beliebtesten Shoppingkomplexen gehört die Victoria & Alfred Waterfront. Sie besticht durch das gemütliche Hafenflair, den zahlreichen Restaurants und Cafés und der Fülle verschiedenenster Shoppingläden. Wer auf der Suche nach qualitativ hochwertiger Kleidung, Schmuck, Souvenirs oder afrikanischem Kunsthandwerk und Antiquitäten ist, der ist hier genau richtig. Auch das Cape Quarter in Green Point sowie der Canal Walk an der N1 Autobahn bei Milnerton bieten seinen Besuchern ein ausgezeichnetes Shopping-Erlebnis.

Die Long Street und Kloof Street sind beliebte Anlaufpunkte für diejenigen, die einzigarte, teilweise handgefertige Designerstücke bevorzugen. Hier finden Sie viele, kleinere Einkaufsläden mit einer sehr individuellen Beratung.

Während die großen Einkaufszentren in der Regel bis 21 Uhr geöffnet haben, kann man in den meisten Geschäften in der Innenstadt von 9 bis 17 Uhr shoppen. Die Flohmarktstände werden abgebaut sobald die Sonne untergeht.

Neben der Bargeld-Zahlung, werden in den Shopping Malls zumeist auch Kreditkarten akzeptiert.

Bevor Sie in den Kaufrausch verfallen achten Sie auf die Zollbestimmungen! Zudem können Sie sich beim Kauf von Waren, deren Wert höher als 250 Rand, ein Rechnungsformular vom Verkäufer ausstellen lassen um bei der Ausreise die Mehrwertsteuer zurück erstattet zu bekommen.

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.