Erstellt am 20 November 2013

Südafrika mit der Familie bereisen

Damit bei einer Familienreise durch Südafrika auch alles gut klappt und die Touren nicht zu anstrengend sind, sollte man darauf achten, verträgliche Reisedistanzen für die einzelnen Touren zu wählen und sich in Gegenden mit möglichst wenigen gesundheitlichen Risikofaktoren wie Malariaerregern aufzuhalten. Wer Südafrika Reisen mit Kindern erleben möchte, der bucht am besten ein explizit familienfreundliches Reisepaket, um seinen Lieben auf der gemeinsamen Reise ein Maximum an Sicherheit und Komfort bieten zu können. Hier einige Highlights, die bei einer Familienreise durch Südafrika besondere Erlebnisse bieten:

Whale-Watching vor Plettenberg Bay

Die Stadt Plettenberg Bay ist ein wahrlich malerischer Ort. Doch hier gibt’s fürs Auge nicht nur Meer so blau wie auf einer Postkarte und zahlreiche schöne Gebäude, sondern auch echte Wale! Vor allem für Kinder ist Plettenberg Bay deshalb ein ganz besonders spannender Ort. Schließen Sie sich einer der Bootstouren an, bei denen Touristen ganz nah bei den Walen sein können, die im Meer vor der Stadt jedes Jahr im Zeitraum von Mitte Juni bis Dezember zu sehen sind. Es handelt sich um verschiedene Sorten von Walen, die bis zu 16 Meter groß sein können, und mit etwas Glück kommt auch der eine oder andere Delfin ganz nah an das Boot heran. Übrigens: In dieser Gegend des Indiks lebt sogar eine Seehundkolonie. Viele Anbieter der Whale-Watching-Touren machen es auch möglich, dass die Gäste während der Bootsfahrt einen Blick auf die Seehunde werfen können.

Auch mit Kindern möglich: Besuch in Kapstadt

Wenigstens einen Tag sollten Sie einplanen, um in aller Ruhe die interessantesten Orte in Kapstadt zu erkunden. Besonders toll für Kinder ist ein Besuch des Two-Oceans-Aquariums. Dort können Sie und ihre Kleinen eine große Menge von Fischen, die im Meer vor der südafrikanischen Küste leben, hautnah beobachten. Die Schildkröten, Seehunde und Haie werden sicherlich für offene Münder bei Ihrem Nachwuchs sorgen. Aber auch ein Spaziergang über den berühmten Green Market Square in Kapstadt ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Hier werden Sie vor allem Gelegenheit haben, das lokale Kunsthandwerk zu bestaunen. Wenn Ihre Kinder schon ein wenig größer sind, vertrauen Sie auf ihre Neugier und nehmen Sie sie mit auf eine Tour zu einigen bedeutenden Orten der südafrikanischen Kulturgeschichte, beispielsweise dem Sklavenmuseum, dem Rathaus, vor dem Mandela das Ende der Apartheid ausgerufen hat, und dem Castle ofGood Hope, wo Sie dabei sein können, wenn einmal täglich aus kleinen Kanone ein Schuss abgefeuert wird.

Gondelfahrt hinauf zum Tafelberg

Ein Muss für jeden Südafrika-Reisenden ist natürlich eine Fahrt mit der Gondel auf den Tafelberg, von wo aus Sie das atemberaubende Panorama der Stadt am Meer betrachten können – ein Bild, das Ihnen sicherlich für immer in Erinnerung bleiben wird. Damit Sie mit ihren Kindern nicht allzu lange auf den Einstieg in die Seilbahngondel warten müssen, können Sie die Fahrtickets auch vorab selbst online buchen oder dies von Ihrem Reiseveranstalter übernehmen lassen. Die Fahrt ist für Kinder ein außergewöhnliches Erlebnis, denn schon mit wenigen Höhenmetern gibt es sehr viel zu sehen. Vor allem, dass die Gondel sich während der Fahrt langsam komplett um die eigene Achse dreht, begeistert Kinder. Beachten Sie aber: Wenn zu viel Wind weht, wird der Betrieb der Seilbahn aus Sicherheitsgründen eingestellt. Am besten Sie fragen morgens in Ihrer Unterkunft nach, ob die Bahn auch fährt, bevor Sie sich mit Kind und Kegel auf den Weg machen.

Südafrika Safari mit Kindern im Addo-Elefanten-Nationalpark

Zu einem richtigen Südafrika-Urlaub gehört zudem auch eine waschechte Safari. Der Addo-Elefanten-Nationalpark ist die optimale Umgebung dafür. Hier können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern per Mietwagen ganz bequem und in Ihrem eigenen Tempo zu einer Entdeckungstour aufbrechen. Der Nationalpark liegt in einer Gegend, die als malariafrei gilt. Berühmt ist er vor allem wegen der vielen Dickhäuter, die hier leben und ohne Scheu nah an die Wagen herankommen. Aber auch viele andere Tiere gilt es hier zu bestaunen, beispielsweise schwarze Nashörner, Leoparden, Büffel und Löwen. Zusätzlich bietet der Park in seinem Marineteil die Möglichkeit, Wale und Haie zu sehen.

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(1) Reader Comment

  1. Hey, cooler Artikel!
    Habe noch erinen gefunden, da stehen weniger Details drin, dafür gibts aber mehr Bilder! Ich verlinke den hier mal, vielleicht macht dann die Vorbereitung auf den Südafrikatripp ja noch mehr Spaß.
    Denn wir sind grade am Planen und gucken 😉

    http://www.traum-ferienwohnungen.de/reisemagazin/eine-bilderreise-durch-suedafrika/

    Viele Grüße aus Oldenburg
    Kai Hellmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.