Erstellt am 20 April 2014

Wenn man als Tourist den Tafelberg  bewandert oder das Kap der guten Hoffnung besucht, sieht man immer wieder diese kleinen, trolligen Tiere – die Rede ist von Dassies. Man glaubt es kaum, doch Dassies sind die nächsten Artverwandten der Elefanten. Wenn man sich einen großen Elefanten mit einem Gewicht von 5 Tonnen vorstellt und das kleine Dassie daneben, mit seinen durchschnittlichen vier Kilo, klingt es unglaublich, dass diese beiden Tiere verwandt sein sollen. Wenn man jedoch beachtet, dass die ältesten Artverwandten der Elefanten nur etwas größer als ein Hase waren, scheint die Dassie – Elefanten – Verwandschaft gar nicht mehr so abwegig.

Der Fachname der Dassies lautet Rock Hyrax beziehungsweise Cape Hyrax. Man nennt sie aber auch Berg – Hase, Pimpi, Dassie, Ratte oder Klipdas. Dassies werden bis zu 50 cm groß und leben meistens mit anderen Artgenossen in großen Kolonien zusammen. Diese Kolonien umfassen im Schnitt 80 Dassies und werden aus vielen, kleinen Dassie Familien gebildet. Dassies sind sehr gesellig und laut. Sie lieben es mit anderen Tieren zu spielen und zu faulenzen. Das Faulenzen darf dabei aber keinesfalls zu kurz kommen! Dassies sind, um es seicht auszudrücken, sehr gemütliche Tiere.

dassies 2

Familie Dassie – Foto: Flying Media

Sie liegen gerne in der Sonne und schlafen viel. Sie lassen sich hauptsächlich frühs und nachmittags blicken, schließlich muss auch für ausreichend Nahrung gesorgt werden. Dassies sind Pflanzenfresser und ernähren sich von Gräsern und Pflanzen, die wild auf dem Tafelberg wachsen. Mit ihren flinken, geschickten Füßen sind Dassies die perfekten Kletterer und können sich problemlos in felsigen und steilen Bergabschnitten bewegen. Ein weiterer Vorteil ihrer flinken Füßen ist, dass Dassies gut Unterschlupf zwischen den Felsen finden können und sich dadurch vor Feinden, wie Greifvögeln in Sicherheit bringen. Dassies erinnern von ihrem Aussehen her an ein Meerschweinchen, nur etwas größer und rundlicher. Besonders die Dassies am Kap der guten Hoffnung sind alles andere als scheu. Wenn Sie hoch auf den Aussichtspunkt klettern, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit direkt neben sich ein kleines Dassie entdecken, das seelenruhig in der Sonne faulenzt.

Neben Afrika leben die Tiere auch in Ägypten, Algerien, der Türkei, Israel und dem Libanon. Allerdings sind die süßen Dassies nicht überall beliebt und werden in manchen Ländern als Pest und Plage bezeichnet.

Für uns besteht jedoch kein Zweifel. Wenn man in die Augen dieser süßen, kleinen Racker schaut und sie einen so verdutzt anschauen, muss man Dassies einfach lieb haben!

Share

About Author

H.-Jürgen Kus

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.