Erstellt am 13 November 2014

Das Shamwari Game Reserve im Eastern Cape und  die Schwester Lodge Sanbona Wildlife Reserve in der Nähe von Kapstadt, haben  in Zusammenarbeit mit dem GOLD Restaurant und der „Stir Crazy“ Kochschule zwei völlig neue Kocherlebnisse geschaffen. – „Cooking Wild“.

Beide Lodges bieten die neuen Kochkurse ganzjährig an und bieten damit die Möglichkeit mal ein ganz anderes kulinarisches Erlebnis kennen zu lernen. Auf einer Big Five Safari im afrikanischen Busch können die Teilnehmer die Buschküche an zwei aussergewöhnlichen Locations kennenlernen. Auf dieser neuen kulinarischen Erlebnisreise werden die Gäste auf informative Busch-Safaris mitgenommen und bekommen Informationen über traditionelles Buschessen. Die neu erworbenen kulinarischen Fähigkeiten werden später in einer der beiden Luxus-Lodges ausprobiert und direkt umgesetzt. Der Höhepunkt der kulinarischen Reise ist ein gemeinsam zusammengestelltes und vorbereitetes Abendessen im Busch. Die Route wird für fünf oder sieben Tage  angeboten und ist offen für alle Gäste ab 12 Jahren aufwärts.

Das Paket beinhaltet Unterkunft, Verpflegung und Pirschfahrten, sowie die für den Kochkurs benötigten Zutaten. Alle Hausweine werden mit den Mahlzeiten ohne Aufpreis serviert. Premium-Weine und Spirituosen sind extra zu erwerben.  Der Transfer zu und von den Lodges ist nicht im Paket enthalten.

Ein Kochkurs wird jeden Monat in beiden Game Reserve mit einem Minimum von zwei Personen angeboten. Weitere Termine von sechs oder mehr Teilnehmern sind  je nach Verfügbarkeit erhältlich. Die Sanbona Wildlife Reserve Kochschule bietet den Kurs für maximal 8 Personen an, während das Shamwari Game Reserve bis zu 12 Gäste unterbringen kann. Der Fokus der Kochkurse wird auch an den einzelnen Standorten variieren und wird jeweils durch die lokalen Gewohnheiten, Zutaten, Kulturen und Traditionen beeinflusst.

Alle zubereiteten Mahlzeiten sind einzigartig für den afrikanischen Kontinent und jeder Teilnehmer bekommt am letzten Tag des Kochkurses ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss von „Cooking Wild“.

 

Share

About Author

Sven Klawunder

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.