Erstellt am 03 Februar 2014

Das Silvermine Nature Reserve, nur 10 Minuten mit dem Auto von der Innenstadt Kapstadts entfernt, ist beliebt bei Jung und Alt. Vor allem am Wochenende treffen hier Einheimische sowie auch viele Touristen zusammen, denn hier kann man viel erleben oder sich einfach mal ein bisschen in der Sonne entspannen. Der Park ist ein Teil des Table Mouniain National Park, dem Naturschutzgebiet vor der Haustür Kapstadts.
Der Park bietet ideale Bedingungen für Wanderer und Mountainbiker, die hier zwischen zahlreichen Routen wählen können. EineSilvermine 3 beliebte Tour führt beispielsweise zu einem Aussichtspunkt, von wo sich ein atemberaubendes Panorama über die False Bay bietet. Wer sich nach solch einer Tour noch ein bisschen erholen möchte, findet hier im Park dazu reichlich Gelegenheit. An den zahlreichen Picknick- und Grillplätzen trifft man sich mit Freunden um einen schönen Abend zu genießen. Wer dann doch eher an Abenteuer interessiert ist, kann sich beim Klettern austoben, Sandsteinhöhlen erkunden und noch vieles mehr erleben.
Ein absolutes Highlight des Parks ist die Erkundung des Silvermine Stausees im Norden des Reservates. Der Stausee wurde bereits 1898 erbaut um die Bewohner Kapstadts mit Wasser zu versorgen.
Nahe an dem Reservat liegen auch die historischen Vorstädte Fishhoek und Simons Town, die einen Besuch absolut Wert sind. Zum Abschluss lohnt es sich auch noch die malerische Küstenstraße entlang zu fahren und den Ausblick auf die Berglandschaft zu genießen und vielleicht sogar noch einen Abstecher am Strand zu machen.

Fotos: Franziska Gabbert

Share

About Author

Sven Klawunder

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.