Erstellt am 28 Juni 2013

US-Präsident Obama besucht heute Südafrika. Das ist der erste Staatsbesuch Obamas nach Südafrika. Der Staatsbesuch sei schon lange geplant, so die Medien. Könnte der offizielle Besuch Obamas nun auch ein Besuch am Krankenbett Mandelas werden?

US-Präsident Obama selbst spricht über Mandela in den höchsten Tönen, es sei sein persönlicher Held und er sei ein Held für die Welt, sagte er gestern bereits in einigen Medien.

Obama sellbst hat afrikanische Wurzeln, so stammt sein Vater vom afrikanische Kontinent. Man geht davon aus, daß wenn es die Umstände erlauben, der US-Präsident ein Besuch Mandelas anvisieren wird. Dies würde dann Geschichte schreiben.

Seit Sonntag geht es Nelson Mandela sehr schlecht. Der Gesundheitszustand sei kritisch, so die Ärzte und seine Familie.

US-Präsident Obama hält sich jedenfalls alle Möglichkeiten offen und kann seine Pläne in Südafrika sekundenschnell abändern, so die Sprecher des Präsidenten.

Die Airforce One landete übrigens in Johannesburg nicht weit von Pretoria entfernt. Südafrika schaut heute nun nicht nur gespannt auf die Entwicklung des Gesundheitszustandes Mandelas sondern auch auf den Krankenbesuch den Mandela heute empfangen könnte.

Tietelfoto: © Tom-Hanisch.de – Fotolia.com

Share

About Author

Sven Klawunder

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.