Erstellt am 18 Juli 2014

Eine Reitsafari in Südafrika ist ein besonderes Abenteuer. Wir haben das Thema etwas unter die Lupe genommen und wollten wissen, was das Besondere an einer solchen Reitsafari ist und haben es kurzerhand ausprobiert.

In der Panorama Lodge Ant´s Hill rund drei Stunden von Johannesburg entfernt konnten wir hervorragende Bedingungen für eine solche Aktivität vorfinden und konnten somit die Waterberg Region aus einer ganz anderen Perspektive erleben.

Mit 18 Warmblutpferden, die allesamt in Freiheit leben, werden verschiedene Trips angeboten. Ob es der Tagesritt oder der zweistündige Ritt ist, hier kommt jeder Reiter auf seine Kosten.

Mit dem Pferd ganz nah an die Tierwelt Afrikas heran…das geht…wie und warum erläutert der Chefranger der Lodge in unserem Report.

Doch Reitsafaris sind trotz gut ausgebildeter Pferde und Begleitpersonal nur für erfahrene Reiter zu empfehlen. Die Regionen in denen Reitsafaris stattfinden können werden auch von erfahrenen Guides ausgewählt, denn einem Löwen sollte man besser nicht begegnen…

Die Ant´s Hill Lodge bietet den Reitern oder aber auch der Familie eine optimale Bedingung vor Ort. Platz für 18 Personen in traumhaft schöner Umgebung und top ausgestatteten Unterkünften und Villen.

Hier kann sogar eine Gruppe optimal unterkommen und die Lodge komplett anmieten. Der gerade wirklich günstige Moment einen Südafrika Urlaub zu machen unterstreichen auch die Tourismusexperten…

Weitere Infos: http://www.waterberg.net/

 

Share

About Author

Sven Klawunder

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.